Damen vor richtungsweisendem Heimspiel

Mit dem TSV Peißenberg erwarten die TVM-Damen am Samstag, den 22.11.2014 um 17:45 Uhr in der BBZ-Halle einen spielstarken Gegner.

Mit 112:108 Toren und 4:6 Punkten stehen die Peißenberger Handballmädels derzeit auf dem sechsten Tabellenplatz der Bezirksliga. Dabei mussten sie aber in den ersten Spielen gegen die Favoriten der Liga antreten, wobei sie diese Spiele nur denkbar knapp verloren haben. Der Gegner wird daher sicher alles daran setzen, in der Maustadt zu punkten, um nicht ans Tabellenende abzurutschen. Das Trainergespann Schmidt/Brenner wird sich hoffentlich bei der taktischen Ausrichtung an das letzte Saisonspiel erinnern und ein Blick auf die Homepage des Gegners mit Mannschaftsbild bestätigt zudem, dass die Memminger Mädels den Gästen größenmäßig überlegen sind, womit demnach nur eine defensive Abwehr in diesem Spiel in Frage kommt. Denn diese muss sprungtechnisch erst einmal überwunden werden. Zeigen die TVM-Mädels dazu den gleichen Angriffswirbel, wie in den letzten Spielen, ist ein Sieg nicht ausgeschlossen. Die Damen freuen sich auf dieses Match, das direkt vor dem Herrenspiel stattfindet und erhoffen sich somit eine lautstarke Unterstützung von der „TVM – Handballfamilie“.

Voraussichtlicher Kader der Damen:

Verena Anspoks, Annika Locker (beide Tor); Kerstin Wegner, Nicole Baar, Annika Ruepp, Anna Schneider, Sabine Enderle, Angelika Jähnig, Martina Schütz, Carolin Baar, Kerstin Reschke, Theresa Mann, Vanessa Eberle, Geraldine Quelle, Kathrina Sporer